Archiv der Kategorie ‘News & Stories‘

 
 

Günther Jauch gibt Stern TV auf

Er gehört schon fast als Urgestein zur deutschen Geschichte des Fernsehens: Günther Jauch ist beliebt, seriös und nicht mehr aus den Sendungen wegzudenken. Das bekannte Quizspiel „Wer wird Millionär“ ist sein Steckenpferd und auch mit „Stern TV“ konnte Jauch über 20 Jahre hinweg die Zuschauer fesseln. Er ist bei Alt und Jung gleichsam geachtet und trifft den Nerv immer genau. Der Moderator ist sich in Stern TV für nichts zu schade, streichelt jedes Tier und probiert jedes Essen. Die Nachricht, dass es die Sendung bald nicht mehr mit Günther Jauch geben wird, überraschte viele Zuschauer und Fans.

Bestimmt wird sich der Nachfolger, Steffen Hallaschka, sich einigen skeptischen Blicken unterziehen müssen. Es ist wohl schwer, es einem solch großen TV Star mit einem solchen Ansehen gleichtun zu müssen. Jauch, der der Sendung als Produzent erhalten bleibt, geht aber davon aus, dass neue Akzente durch einen neuen Moderator dem Format nicht schaden werden. Es bleibt ja alles in gewohnter Manier erhalten. Erfahrung im Bereich Moderation bringt der 38 Jahre alte Steffen Hallaschka ja zur Genüge mit. Er kommt vom Norddeutschen Rundfunk, wo er bisher durch mehrere interessante Sendungen führte.

Für Günther Jauch bedeutet das Ende vor der Stern TV Kamera nicht, jetzt mehr Freizeit zu haben. Er wird in der ARD eine neue Aufgabe übernehmen. Endlich ist ein Konsens mit den Verantwortlichen getroffen, der es Jauch ermöglicht, die politische Talksendung am Sonntag zu leiten. Hier hatte es schon einen Annäherungsversuch zwischen dem Moderator und der ARD gegeben, der aber gescheitert war. Als mögliche Kandidaten für Jauchs Nachfolge wurden Olli Geißen und Markus Lanz gehandelt; die Nachricht über Hallaschka als neuer Stern TV Moderator überraschte viele.

Theo Albrecht: Ein Urgestein ist tot

Aldi kennt jeder. Beinahe jeder weiß auch, dass es Aldi Nord und Aldi Süd gibt, dass es eine Dependance in anderen Ländern gibt, dass es einst zwei Brüder waren, die die Discountkette ins Leben gerufen haben. Karl und Theodor machten es sich zum obersten Prinzip, die Kunden alleine durch die möglichst günstigen Preise in die Läden zu holen. Aldi Werbung im Fernsehen? Nicht die Spur! Wohl organisiert und auf das nötigste reduziert sorgen fair bezahlte und somit motivierte Mitarbeiter für schnelle Kassenabwicklung und stets volle Regale. Im Einkauf sparen, keinen Schnickschnack in der Werbung teuer zu bezahlen und auf Qualität achten: So funktionierte das System vom ersten Tag an. Mittlerweile sind die Filialen in jeder Stadt zu finden, die Marktgebäude sind stets renoviert und top in Schuss und das Sortiment deckt den Bedarf eines normalen Haushalts auf das beste ab. Dabei stehen keine Marken auf den Kartons und Tüten, auch, wenn sich manchmal durchaus namhafte Hersteller hinter den Abfüllungen verstecken, die ihre Überproduktionen an den klugen Mann und die Hausfrau bringen.

Auch im Non Food Bereich gibt es bei Aldi immer die günstigsten Dinge, die aber in allen möglichen Tests niemals schlecht abschneiden. Das Prinzip, kein Geld zu verschleudern, das Sortiment übersichtlich zu halten und diese Ersparnis auch an den Kunden weiter zu geben ist seit Jahren mehr als erfolgreich aufgegangen. Theo Albrecht war schon lange nicht mehr aktiv im Unternehmen beschäftigt. Diese Aufgaben hat ein kompetentes Team aus Geschäftsführern und Managern übernommen. Dennoch fehlt mit Theo Albrecht bei Aldi Nord nun der Firmengründer, der von allen Mitarbeitern wie Konkurrenten hoch geachtet war und in Wirtschaftskreisen als äußerst schlau galt. Der Unternehmensgründer des wohl innovativsten Ladensystems in Deutschlands starb mit 88 Jahren in seiner Geburtsstadt Essen in Nordrhein-Westfalen.

Angelina Jolie: Mutter oder Vamp?

Angelina Jolie ist doch vor allem bekannt für ihren schönen Mann Brad Pitt, um den wohl viele Frauen sie beneiden. Ihr tägliches Leben findet immer unter der Aufsicht von Paparazzi statt. Wenn Angelina mit ihren Kindern einmal auf den Spielplatz gehen möchte, kann sie sicher sein, dass das schon am Abend im Fernseher gezeigt wird oder am nächsten Tag in den Gazetten zu lesen ist. Eine Menge Stress bedeutet das für das Ehepaar. Doch sie haben es nicht anders gewollt. Sie halten jedem Druck stand und haben auch noch bei Dreharbeiten Zeit für ihre Kinder. Sie sind überall dabei und bekommen das Starleben ihrer Eltern jeden Tag mit. Angelina hat sechs Kinder. Drei davon hat sie selbst zur Welt gebracht und drei andere adoptiert. Sie ist bekannt dafür, dass sie ihr Leben gut meistert, was nicht immer der Fall war.

Bekannt wurde Angelina nicht durch wie heute bekannte Filme wie Tomb Raider oder Mr. & Mrs. Smith sondern durch besonders freizügige Bilder und ihre Heirat mit John Lee Miller. Doch das ist alles längst Vergangenheit. Heute glänzt Angelina als viel gebuchte Schauspielerin und liebevolle Mutter von sechs Kindern und natürlich oft beneidete Ehefrau von Brad Pitt. 2006 bestätigte Angelina Jolie das erste Mal indirekt ihre Beziehung zu Brad Pitt, indem sie bekannt gab, dass sie ein Kind von ihm erwartet. Erst vor kurzer Zeit schienen Trennungsgerüchte aufzukommen, was Angelina und Brad, auch Brangelina genannt, jedoch nicht bestätigten, sondern der Presse zeigten, dass sie immer noch eine glückliche Ehe führen. Sicherlich kommen in einer so ungewöhnlichen Ehe unter ständiger Beobachtung immer wieder Gerüchte auf, die die beiden aber bis heute immer gut überstanden haben. Als Vorzeigefamilie sind sie heute auf der ganzen Welt bekannt und Angelina Jolie ist wohl eine der erfolgreichsten Frauen der Welt.